XSR2018-09-27T12:39:17+00:00

Project Description

XSR

Molchsystem für Prozess- oder Transferleitungen und alle Flüssigkeitsarten

Das für einen perfekten Einbau in Transferleitungen entwickelte Molchsystem von Servinox soll die aus den Rohrleitungen gewonnene Restmasse durch einen Molch verwertbar machen. Der Molch wird vor der zu reinigenden Zone positioniert und dann durch ein Treibmedium (Gas oder Flüssigkeit) in die Rohrleitung getrieben.
Die Standardausrüstung besteht aus einer in der Leitung befindlichen Sendestation, einer Empfangsstation und einem Molch. Sie kann durch Mehrwegventile mit Volldurchgang (MV) ergänzt werden, durch die sich die Leitungen im Hinblick auf die Optimierung der Molchphase anpassen lassen. Die Steuerung des Molchvorgangs kann manuell oder automatisch mit einer Platine zur Regulierung der Molchgeschwindigkeit (RVO) erfolgen.

  • Verringerung der Produktverluste (Verwertbarkeit von über 99,5%)

  • Molchen aller in einer Rohrleitung transportierten Medien (viskös, belastet, erstarrend,…)

  • Höhere Nutzungsflexibilität der Leitungen durch Begrenzung der Gefahr der Kreuzkontamination

  • Beseitigung des Phänomens der Verwässerung, das bei Wasservortrieb ohne Molch entsteht

  • Verringerung der zu bearbeiteten Abwasservolumen

  • Senkung des Verbrauchs an Reinigungsmitteln und an Spülzyklen

  • Senkung der Betriebsaufwendungen und Kapitalrendite ab dem ersten Nutzungsjahr

  • Individuell abgestimmtes System für jede Anforderung und Vorgabe

  • Molchen sämtlicher Flüssigkeiten in Transferleitungen

  • Spezialausrüstung, besonders geeignet für Leitungen, die visköse, belastete und/oder erstarrende (Creme, Schokolade, Karamell,…) Flüssigkeiten führen.

TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN

Herunterladen

Haben Sie ein Projekt? Eine Anfrage zu unseren Produkten ?

Unsere Handelsvertreter beantworten Ihre Fragen telefonisch oder anhand des Kontaktformulars!

Von Montag bis Freitag von 8:30 bis 17:30 Uhr

01 30 16 15 00

Kontakt auf !